MURER-Feuerschutz GmbH

Maschinenunfall

Donnerstag, den 19.10.2017

Inhalt und Ausbildung

Maschinenunfall ist der Sammelbegriff für bestimmte Unfälle in der Industrie, im Haushalt oder in der Freizeit. Dazu gehören Pfählungen aller Art, Einklemmen von Extremi­täten, festsitzende Ringe und vieles mehr. Nicht immer kann der ­Patient „wie vorgefunden" ins Krankenhaus gebracht werden, sondern muss erst befreit werden.
An einer Vielzahl von Praxisbeispielen erlernen die Teilnehmer die Auswahl und den Umgang mit passendem Gerät sowie das Aus­arbeiten von kreativen Lösungen in kniffeligen Situationen, ganz „nah" am Patienten. Wir verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz,
der sowohl das Handwerk als auch Taktik sowie in begrenztem Umfang medizinische Aspekte beinhaltet.
Besonderes Augenmerk legen wir dabei auf:
Die „Lage": Patient schlecht erreichbar. Hier gilt es, die ­Ab­stimmung und Kommunikation im Team richtig festzulegen
Der Patient: Kann dieser „schonend" gerettet werden, oder muss er „sofort" raus? Welcher Rettungsmodus ist besonders geeignet, z. B. bei Verkehrsunfällen?

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Gruppenführer, Zugführer und Einheitsführer der Freiwilligen Feuerwehren, Berufsfeuerwehren und Werkfeuerwehren.

Veranstaltungsort

Feuerwehrhaus Hann. Münden
Vogelsangweg 14
34346 Hann. Münden

>> Download Anmeldebogen (PDF) für die verbindliche Anmeldung
Referent

Ausbilderteam der Heavy Rescue Germany

Teilnehmer

min. 8 bis max. 16 Personen je Termin

Termine

Donnerstag, 19.10.2017
13:00 Uhr bis 16:00 Uhr oder
17:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Seminargebühr

99,– € inkl. MwSt

Ungültiger Suchbegriff

Bitte geben Sie einen gültigen Suchbegriff ein,
der aus mindestens 4 Zeichen/Ziffern besteht.